Das in Dänemark verwendete Bio-Label ist die so genannte Ø-Marke (Bio heißt auf Dänisch Økologisk). Dieses Label wird vom Staat kontrolliert und wurde bereits 1990 eingeführt. Das Vertrauen der Verbraucher in ökologische Nahrungsmittel beruht auf einem gut funktionierenden Kontrollsystem. In Dänemark werden die landwirtschaftlichen Betriebe und Unternehmen durch das Ministerium für Lebensmittel, Landwirtschaft und Fischerei und damit durch den Staat kontrolliert und zugelassen. Ein Kontroll- und Genehmigungssystem für ökologische/biologische Produkte, das weltweit seinesgleichen sucht und das die Produzenten einer sehr strengen Kontrolle unterzieht. Diese schließt die gesamte Produktionskette in Bezug auf die  Rückverfolgbarkeit mit ein und umfasst u.a. hohe Anforderungen in Bezug auf die Umweltverträglichkeit, die Auswahl der Futtermittel. die Haltung der Tiere und die Weiterverarbeitung bis hin zum fertigen Produkt mit einen höheren Gesundheits- und Nährwert.